Integration von Russlanddeutschen - statistische Daten


Neu

Integration von Russlanddeutschen - statistische Daten

Artikel-Nr.: 1121
19,95
Preis inkl. MwSt. von 7% (ermäßigt)


Statistische Daten über die deutschen Spätaussiedler in Deutschland in der Zeitspanne 1950 – 2000 (linear extrapoliert aufgrund der Quote von 100 Tsd/Jahr ins Jahr 2013) und deren Integration. –

Analyse, Zusammenhänge, Schlussfolgerungen:

"Die Frage, warum alle Aussiedler, einschließlich der aus der ehemaligen UdSSR bzw. GUS, aus der politischen Diskussion über Ausländer in Deutschland ausgeklammert sind, ist ja politisch korrekt folgendermaßen zu beantworten: Jeder der in Deutschland registrierten Aussiedler ist Deutscher im Sinne des Artikels 116, Absatz 1 des Grundgesetzes und den einheimischen Deutschen rechtlich gleich gestellt.

Es wäre ja wirklich eine Schande, wenn unsere Politiker genauso wenig wie der Autor von eigenen Gesetzen verständen und uns in die Ausländerproblematik bzw. -diskussion eingeklammert hätten.

Dies bedeutet auch, dass die Aussiedler für die Statistik kaum erkennbar sind und in offiziellen statistischen Daten unter Deutschen untertauchen, was eine argumentative, mit statistischen Daten handelnde Diskussion ebenfalls ausschließt oder sie sehr spekulativ macht.

„Leider ist der überwiegende Teil Ihrer Fragen nicht beantwortbar, weil es kein Register über Aussiedler in Deutschland gibt, das man im Hinblick auf die verschiedenen Fragestellungen auswerten könnte“ – ein Zitat aus der Antwort von Herrn Prof. Dr. Ulrich Mammey vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) auf meine, durch den o. g. FAZ-Artikel initiierte Anfrage nach statistischen Daten über Aussiedler aus der ehemaligen UdSSR. Herr Prof. Mammey führte eine vom BiB beschlossene Untersuchung des Integrationsverlaufs von deutschstämmigen Einreisenden durch, deren Ergebnisse in meinem Artikel verwendet werden.

Also, es ist wohl bei gutem Willen und etwas mehr – als der Autor-Professor aufweist – Fleiß, welcher meiner Erfahrung nach zu deutschen Tugenden gehört, sowie bei mehr wissenschaftlicher Analysefähigkeit und Objektivität möglich, ein reales Bild von Aussiedlern den Lesern als Beispiel vor Augen zu führen, allerdings – wie ich es nochmals ausdrücklich betonen muss – für ein anderes Diskussionsthema."

Auch diese Kategorien durchsuchen: Publizistik, Geisteswissenschaft, Literatur, Startseite